Blog-Archiv

Donnerstag, 11. Januar 2018

Rezension [ Love and Gelato ] Jenna Evans Welch

Inhalt:
Für manche Menschen bedeutet die Toskana, romantischer Urlaub, Eis, sich verlieben. Lina hingegen will nicht ,mal dort sein. Der einzige Grund wieso dort zu sein ist, dass sie ihrer Mutter ihren letzten Wunsch erfüllen will. Das allerdings gestaltet sich für Lina ziemlich schwierig. Alles in ihr sträubt sich vor der Erinnerung, aber das Tagebuch ihrer Mom aus einer Zeit bevor es Lina gab erzählt ihr eine Geschichte von einem schönen, künstlerischen Italien, einem magischen Ort nach dem anderen. Mit der Hilfe von Ren einem hübschen, witzigen Halbitaliener macht sie sich auf den Weg die Geschichte ihrer Mom auf den Grund zu gehen und nicht nur das...



Meinung:
Herzerwährmend. Love and Gelato ist ein so warmes Buch, es gibt so viel.

Lina ist ein Charakter, den man von Anfang an mag. Mir zumindest ging es so. Ich hatte Spaß dabei mit ihr und Ren, den ich fabelhaft gefunden habe Italien zu erkunden. Und auch den ein oder anderen tragischen Moment zu erleben. Mit ihr habe ich eine Reise unternommen, all die schönen Orte von Italien entdeckt, welche von denen ich noch nie gehört habe. 

Die Autorin erzählt so lebhaft und bunt von der Umgebung, dass es ist wie selbst dort zu sein. Ich war in Italien, habe alles vor mir gesehen und konnte das Stracciatella Gelato beinahe schmecken.
Diese wunderschöne Geschichte steckt voller Leben, Herzenswärme und Wirklichkeit und ich habe es unglaublich genossen sie zu lesen.
Sie war süß und hat mich zum lachen gebracht, mich glücklich gemacht.

Und Ren. Hach Ren. So ein großartiger junger Mann, ein Freund, den absolut jeder gerne hätte. Ich fand ihn wirklich klasse ausgearbeitet, genau wie Lina und auch Howard. Die Autorin hat ein Talent dafür Charaktere zu erschaffen, die sich ins Herz des Lesers schleichen. So auch in meins. 

Love and Gelato bringt Sommer und Glück in die Herzen und kann mit einem unglaublich lebendigem Setting verzauber, weswegen ich sehr hoffe, dass die Autorin noch sehr sehr viele Bücher schreiben wird. 

Ich könnte stundenlang schwärmen, stundenlang erzählen, als wie ergreifend und wertvoll ich dieses Buch empfunden habe und trotzdem würden meine Worte wahrscheinlich nicht ausreichen um das zu vermitteln, was die Autorin in ihrer Geschichte schafft. 

Ich würde es gerne jedem in die Hand drücken, der mir über den Weg läuft, jeden der mich nach einem Buchtipp fragt. Lest es, lest diese Geschichte.


Schreibstil:
So süß wie ein Gelato und so echt wie das Leben. Jenna Evans schreibt wunderschön, ich habe mich total verliebt in ihre Art zu schreiben.

Cover:
Ich finde es total schön. Es ist zwar wirklich schlicht gehalten, aber gerade das gefällt mir. Es sieht schon direkt nach einer besonderen Geschichte aus.

[Danke an den Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar] 

Hier geht's zum Buch  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

GEWINNSPIEL - Godspeed/Monday Club

Was gibt es zu gewinnen ? - ''Godspeed'' von Beth Revis (Hardcover - noch verschweißt) - ''Monday Club - da...