Sonntag, 11. Februar 2018

Sub-sunday - drei unentdeckte Welten




heute möchte ich euch drei von gefühlten tausend Büchern zeigen, die bei mir auf dem Sub liegen.
Denn wofür habe ich einen mega Sub, wenn ich nicht über ihn schreibe.
Es gibt drei Bücher, drei Welten, in denen ich noch nicht gewesen bin, in die ich aber bald reisen möchte.






(Teil 1 der Luna-Chroniken)
Ich habe so viel darüber gehört, doch irgendwie konnte es mich nie so richtig dazu bringen es unbedingt lesen zu wollen. Es lag hier halt.
Dann erst vor einer kurzen Weile habe ich ein ganz andere Cover gesehen, dieses wo der Schuh und die Zahnräder drauf sind, das hat mir ein ganz anderes und viel cooleres Bild vom Buch vermittelt.
Etwas futuristisches, neues und ich bin mittlerweile ganz wild drauf dieses Buch bald zu lesen.
''Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …''
(Quelle: Zum Buch)
Wenn ihr dennoch schon mal eine Meinung lesen wollt, hier findest ihr eine Rezension von Janas Lesehimmel



(Die Ventura-Sage)
Dieses Buch habe ich gewonnen und habe mich tierisch darüber gefreut, weil ich es sowieso so gerne haben wollte. Ich habe es sogar aus dem Regal genommen um es zu lesen, aber mir kam ein anderes Buch dazwischen, weswegen ich es immer noch nicht gelesen habe.
Dabei mag ich solche Geschichten super gerne und jedes Mal wenn ich es ansehe habe ich Lust drauf. 
''"Wir sind eine der interstellaren Generationen. Wir haben die Erde nie gesehen; wir werden unser Ziel nie zu sehen bekommen. Dieses Raumschiff, auf seiner siebenhundertjährigen Reise, ist das Einzige, was wir jemals sehen werden. Was unsere Kinder je sehen werden. Was unsere Eltern je gesehen haben." 

Die 17-jährige Seren lebt seit ihrer Geburt auf der Ventura und steht kurz vor der Abschlussfeier ihres Schuljahrgangs. An diesem Tag wird nicht nur entschieden, in welchem Bereich des Raumschiffs sie in Zukunft arbeiten soll, vor allem wird bekanntgegeben, wer aus dem aktuellen Jahrgang zu ihrem Lebenspartner ausgewählt wurde. Doch Seren hat ein Problem, denn sie hat sich verliebt. Mit dem spanischstämmigen Domingo, kurz Dom, erlebt sie echte Gefühle, das Herzklopfen der ersten Liebe. Doch beide wissen, dass sie damit gegen alle Regeln verstoßen und nur heimlich zusammen sein können. Als sich für das junge Paar eine Möglichkeit ergibt, das Raumschiff zu verlassen, muss Seren sich entscheiden. Will sie die sicheren Räume der Ventura verlassen, ohne zu wissen, ob sie außerhalb überleben können? Aber was ist die Alternative?''
 
(Quelle: Zum Buch)




(Shatter me)

Es muss Ende 2015 gewesen sein, da habe ich es bei Hugendubel in Berlin gekauft, weil bei den Zeilenspringern überall dieses Buch zu einem Mini-preis zu sehen war. Als ich also in Berlin war hatte ich Glück und habe auch eins ergattern können und es dann einfach verschimmeln lassen auf dem guten alten Sub. Und ich habe mir schon letztes Jahr vorgenommen es zu lesen, während der ''Lies dich nach Hogwarts''- Challenge. Aber es wurde nichts draus. Leider.
Somit subt es immer noch. Schande über mich, denn es soll so genial sein.

''„Du darfst mich nicht anfassen“, flüstere ich. Bitte fass mich an, möchte ich in Wahrheit sagen. Aber wenn man mich anfasst, geschieht Seltsames. Schlimmes. Ihr Leben lang war Juliette einsam, eine Ausgestoßene – ein Monster. Ihre Berührung ist tödlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchten. Doch Juliette beschließt zu kämpfen – gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkel in ihr. Für ihre Liebe. Und für den Zauber der Berührung ...''
 (Quelle: Zum Buch)



Das waren sie, drei Welten, die noch auf mich warten und wenn ich es so betrachte, dann finde ich es viel weniger schlimm, so viele Bücher auf meinem Sub zu haben.

Welche Bücher liegen denn bei euch schon sehr lange rum?



Kommentare:

  1. Die Shatter me Trilogie möchte ich auch bald lesen ❤️

    Liebste Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
  2. Die soll ja wirklich herausragend sein. 🙈

    Ich bin richtig gespannt - aber hab nur Band 1 bisher 6bd Band 3 gibt's ja schon im Hardcover kaum noch 😅

    Xoxo

    AntwortenLöschen

Sub-Sunday 3- drei unentdeckte Welten

Hallo und einen schönen Sonntag euch allen, heute habe ich es noch rechtezeitig geschafft und muss keinen ''Sub-Sunday on Monday&...