Dienstag, 6. Februar 2018

[Rezension] Love Him - Sarah Saxx

Inhalt:
Weil Meredith privat und beruflich einiges hat einstecken müssen gönnt sie sich zum Ausgleich ihn. Dennis.
Der sich auf seiner Internetseite für seine Abonnenten auszieht.
Als Meredith ein Gold-abo abschließt kommt es zum ersten Kontakt der beiden und es folgt sehr bald ein treffen.
Sie fangen an sich immer näher zu kommen und es wird eine Affäre daraus.
Doch da sie all das schwere aus dem richtigen Leben von einander fernhalten, merken sie erst als es bereits zu spät ist, dass sie mehr verbindet, als sie je wollten...





Meinung:
Mit ''Love Him'' ist Sarah eine wahnsinnig tolle Achterbahnfahrt gelungen. Sie hat einen New Adult Roman geschaffen, der mindestens so heiß wie Feuer ist, aber ohne dabei niveaulos zu sein. 
Obwohl man aus dem Klappentext einiges heraus lesen kann muss ich sagen, dass es nie abgedroschen war. Es war sehr schön. Vor allem, wenn man das erste Mal einen Blick hinter die Kulissen und somit auf das ''Warum?'' werfen konnte.

Nach Greenwater Hill zurück zu kommen ist für mich ja sowieso schon wie die Familie zu besuchen und genau so war es auch dieses Mal. Ich habe wieder alte Bekannte getroffen und all das hat mich noch mehr mit der Geschichte verbunden. Unter den Orten konnte ich mir etwas vorstellen, weil ich mir schon vorher ausgemalt habe, wie es in Greenwater Hill aussieht. 
Das Gefühl gefällt mir an Sarah Saxx Romanen wahnsinnig gut.

Meredith mochte ich sehr. Sie ist zwar schon etwa ''älter'' als üblich in dem Genre, Dennis hingegen fällt aber noch in das Alter, wobei ich finde, dass es sowieso keine Rolle gespielt hätte.
Ich konnte mit Meredith sehr gut mitfühlen, habe sie verstanden und wollte, das es gut für sie ausgeht, weil sie mir von Anfang an sympatisch war.

Bei Dennis ist ganz klar, was ich als erstes gedacht habe oder?
Er strippt, vor laufender Kamera. Er ist heiß. Und so hat Sarah ihn auch dargestellt.
Aber sie hat ihm auch Tiefe gegeben, einen tollen Charakter und hat einen Mann aus ihm gemacht, der zwar sexy ist, aber auch die richtigen Werte kennt.
Ich finde er ist ihr sehr gut gelungen.

Auch finde ich, dass es bisher der beste Saxx ist, den ich lesen durfte. Es gab Drama, Spannung, viele, viele prickelnde Momente und echte Liebe, die ich fühlen konnte. Das ganze hat mich sehr gefangen genommen und ich habe es schnell gelesen, weil ich einfach nicht mehr aufhören wollte. 

Auch gab es eine besondere Situation, die Sarah großartig umgesetzt hat, die mich ängstigen konnte aber genauso in höchste Spannung versetzt hat. Aber davon lest ihr besser selbst.

Sarah ist in diesem Genre unglaublich begabt und kann meiner Meinung nach auch mit 'großen' Schriftstellerinnen locker mithalten. In meinen Augen ist sie das auch, eine große Schriftstellerin.



Schreibstil:
Ich liebe Sarahs klaren aber auch liebenswürdigen Schreibstil. Bücher von ihr gehen in jeder Situation. Und sie schafft es trotzdem, obwohl sie nicht viele Schnörkel braucht sich in das Leserherz zu schreiben und so auch in meins.

Cover:
Ich finde es wirklich schön. Ich glaube mittlerweile weiß jeder, dass ich bei New Adult auf die Kombination Pink/Schwarz total stehe und hier ist es eben auch so. An sich ähneln sich die meisten Cover in diesem Genre, weswegen sie mir meistens gefallen. Ich kann nur schwer sagen, was es ist aber ich mag Sarah's Cover einfach. Ich finde die Ausschnitte der Personen passen immer perfekt.



[ Vielen lieben Dank Sarah für das Rezensionsexemplar]

Hier bekommt ihr das Buch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

[Buchvorstellung] Du bist mein Verlangen - Alexa Riley

Heute hat mich ''Du bist mein Verlangen'' erreicht. Eine Weile bin ich drum herum geschlichen weil das Cover mir so g...